Welpen Mops

Mops Welpen

Welpen MopsEin Mops Welpe sieht immer süß und einfach zum knuddeln aus. Doch bevor man sich einen Mops Welpen anschafft, sollte man sich das gut überlegen.Möpse werden Zeit von Ihnen in Anspruch nehmen. Ein Mops Welpe benötigt mindestens 3-6 Stunden Zeit am Tag, bekommt er nicht genügend Zeit von seinem Besitzer, kümmert er dahin und kann schnell krank werden.

Ein zusätzlicher und wichtiger Punkt ist es, dass man sich auch Gedanken über das finanzielle macht, denn ein Hund kostet Geld. Er braucht Futter, Spielzeuge, die Hundesteuer muss bezahlt werden sowie der Besuch beim Tierarzt falls das Tier einmal krank werden sollte.

Sich einen Welpen anzuschaffen bedeutet so gleich das man sich einen Hund,für viele Jahre anschafft und das der Hund nicht immer ein Welpe bleibt, sondern auch älter wird.
Sind alle diese Fragen mit der gesamten Familie geklärt kann man mit der Suche nach einem Mops Welpen beginnen.
Am besten ist es immer einen Züchter zu besuchen. Hier kann man sicher sein, dass die Tiere gesund und geimpft sind. Ein Welpe kostet bei einem Züchter, mit Papieren, sämtlichen Impfungen und einen Chip um die 1.500€.
Die Mops Welpen sind aufgeweckte Hunde und kommen meist sofort zu einem gerannt. Sollten die Welpen so auf einen reagieren, ist es immer ein gutes Zeichen.

Wichtig ist es das solch ein Welpe nicht zu früh von seiner Mutter getrennt wird. Die Zeit sollte mindestens acht Wochen betragen, die er bei seiner Mutter verbringen darf.

Hat man den Mops Welpen dann zuhause, wird man schnell merken, wie viel Liebe einem ein solcher Welpe entgegen bringt. Mopse sind aufgeweckte Tiere aber auch Tiere die viel Liebe brauchen sowie dem Besitzer auch viel Liebe zurück geben. Insgsamt kann man sagen, dass der Mops ein sehr sensibler Hund ist, ein Mops Welpe ist noch sensibler als ein ausgewachsener Mops.