Welpen Erziehung

Hunde Erziehen

Hunde und Familie WelpenDie Erziehung der Welpen 472 Die nächsten acht Wochen sind Sie dafür zuständig das ihre Hunde richtig erzogen werden. Sie sind dafür verantwortlich, dass ihr Hund gesund ist und sich sozialisiert. Zunächst einmal müssen die Welpen zum Tierarzt gebracht werden. Vergewissern Sie sich, dass es nicht zu warm oder zu kalt für die Welpen ist. Lassen Sie die Jungtiere erst mal bei ihrer Mutter. Sie sollten sich auch um die Welpen kümmern. Ihre Hündin vertraut ihnen und Sie können die Welpen ruhig streicheln, halten und wiegen. Sie wollen doch, dass die Jungtiere sich an den Menschen gewöhnen.

Erwachsene sollten sich um die Jungtiere kümmern. Sie können die Welpen ruhig nehmen, aber lassen Sie ihre Mutter ruhig ein Auge darauf werfen. Wenn sie nervös sind, bringen Sie die Welpen zu ihrer Mutter zurück. Sind Sie immer in der Nähe des Hundes und der Welpen, dann gewinnen sie Ihr Vertrauen. Machen Sie einen Tagesablaufplan Kümmern Sie sich weiter um die Hunde und wiegen Sie sie täglich. Falls ein Tier dabei ist, das nicht an Gewicht zunimmt, so sollten Sie den Tierarzt verständigen. Nachdem sie ein paar Wochen alt sind, sollten Sie zum zweiten Mal den Tierarzt aufsuchen, der ihnen bestätigt das ihre Welpen gesund sind. Ihre Welpen werden blind und taub geboren.

Ein paar Tage später können sie dann hören und auch ihre Augen öffnen. Welpen wachsen sehr schnell und verändern täglich ihr Aussehen. Sie fangen dann auch langsam mit dem Laufen an und dies ist dann der richtige Zeitpunkt sie anderen Menschen vorzustellen. Um ihren Hund zu sozialisieren, sollten Sie ihn an alles gewöhnen wie zum Beispiel:

• Lassen Sie die Welpen in einem Raum, wo der Fernsehen oder Radio an ist
• Lassen Sie das Telefon klingeln
• Kinder und andere Erwachsene sollten die Welpen halten dürfen
• Lassen Sie sie auf verschiedensten Böden laufen
• Sprechen Sie im lauten und leisen Ton mit ihnen
• Stellen Sie den Welpen andere Tiere vor wie zum Beispiel Katzen, Meerschweinchen oder Vögel


Da gibt es Dinge, die Sie ihrem Welpen nicht erlauben dürfen:

• Bringen Sie sie nicht in Kontakt mit anderen Hunden, bevor sie geimpft sind
• Nehmen Sie sie nicht mit in den Park, bevor sie geimpft sind
• Andere Menschen sollten sie nicht anfassen, wenn Sie ihre Hände nicht gewaschen haben
• Den Welpen darf nie zu warm oder zu kalt sein
• Machen Sie die Hunde nie zu wild
• Nehmen Sie sie nicht lange von dem Muttertier weg, während sie noch gesäugt werden
• Lassen Sie die Welpen nur Hundefutter fressen
• Die Welpen müssen sich an eine Leine und ein Halsband gewöhnen
• Nehmen Sie sie mit bei kurzen Spaziergängen und fangen Sie damit an, dass sie stubenrein werden

Das Motto sollte lauten sozialisieren, sozialisieren und noch mal sozialisieren, dann ist ihr Welpen bereit für sein Neues zu Hause.