Welpen Dalmatiner

Dalmatiner Welpen

Welpen DalmatinerDer Dalmatiner allgemein
Ursprünglich stammt der Dalmatiner aus Dalmatien in der kroatischen Republik.
Er dient hauptsächlich als Familien- und Gesellschaftshund, ist aber auch zur Abrichtung für verschiedene Zwecke geeignet.

Der Dalmatiner ist vom Wesen her freundlich, weder scheu noch zurückhaltend sowei frei von Nervosität oder Aggressivität. Aus den noch zierlichen, kleinen Welpen entwickeln sich im Laufe der Zeit gut proportionierte, markant getupfte sowie kräfige und muskuläre Hunde.

Die Wahl eines seriösen Züchters
Bevor Sie einen Welpen kaufen, schauen Sie sich sowohl den gesamten Wurf als auch zumindest das Muttertier an. Ob es den Welpen und der Mutter gut geht, sehen Sie unter anderem am Fell. Dieses sollte glänzend sein und die Haut sollte keine Verletzungen aufweisen. Ist dies der Fall, liegt schon einmal kein Nährstoffmangel vor und die Tiere sind gepflegt. Auch das Verhalten der Welpen dient als wichtiger Punkt zur Auswahl des Züchters. Sie sollten nicht übermäßig ängstlich sein. Welpen sind von Natur aus neugierig und sollten ohne Scheu und Angst offen auf sie zukommen. Andernsfalls sollten Sie sich Gedanken machen, ob der Züchter wirklich der Richtige ist. Natürlich spielt das Umfeld auch eine Rolle. Wichtig ist ein großer Welpenauslauf mit einem warmen Schlafplätz für Mutter und Welpen. Der Mutter sollten frisches Trinkwasser und Hundefutter in einem sauberen Napf zur Verfügung stehen.

Die Auswahl des richtigen Welpen
Der von Ihnen ausgesuchte Welpe sollte offen im Kontakt, spielfreudig und weder ängstlich noch überdreht sein.
Das Mindestalter beim Kauf eines Welpen sollte bei 12 Wochen liegen. Der Welpe sollte die entsprechenden Impfungen hinter sich haben und auch entwurmt sein. Einen Impfausweis sollte Ihnen der Züchter selbstverständlich aushändigen.
Der Preis für einen Dalmatiner Welpen kann zwischen 500 und 1000 Euro liegen, das hängt auch mit davon ab, ob der Hund Papiere hat oder nicht. Seriöse Züchter mit einem Zwingernamen sollten Ihnen auf jeden Fall eine Ahnentafel aushändigen.
Wenn Sie einen Welpen erworben haben, sollten sie ihn zur Sicherheit bei einem Tierarzt vorstellen, damit das Tier einmal unter die Lupe genommen werden kann. Wäre etwas nicht in Ordnung, hätten Sie das Recht, den Welpen wieder abzugeben. Ist alles in Ordnung, dann Glückwunsch zum neuen Mitbewohner und viel Spaß!