Welpen Bluthund

Welpen Bluthund

Bluthund WelpenDer Bluthund stammt aus Belgien und ist besser als Bloodhound bekannt. Er gehört zu den Schweiß- und Laufhunden. Dieser Hund ist keinesfalls blutrünstig, der Name stammt wahrscheinlich durch seine Reinrassigkeit, also dem "reinen Blut". Sie haben schon als Welpe einen ausgezeichneten Geruchssinn, so dass sie aus weiter Entfernung ihre Beute ausmachen können.
Die Rüden werden in der Regel 63 bis 69 cm Groß, die Hündinnen zwischen 58 und 63 cm. Sie können ein Gewicht von 36 bis 50 Kilogramm erreichen. Am Körper ist das dichte Fell hart und kurz. An den Ohren und am Schädel wird das Fell weicher und feiner.
Die Bluthund Welpen zeigen nach der Geburt schon die typische Farbe von schwarz und hellbraun oder hellbraun und lederfarben. Einige haben auch eine rote Färbung im Fell. Einige Bluthund Welpen haben auch weiße Abzeichen an den Pfoten, der Brust oder der Schwanzspitze.

Ein weiteres Merkmal für diese Hunde ist der Überlappen der Haut unter der Kehle, auch Wamme genannt. Ein Typischer Gesichtsausdruck der Bluthund Welpen sind die starken Falten an der Stirn und an den Seiten des Kopfes, sowie die hängenden Lefzen und das typische Scherengebiss. hierbei überragt der Unterkiefer den Oberkiefer. Mit diesem Ausdruck sehen die Hunde schwermütig oder traurig aus.

Im 8. Jahrhundert zählte der Bluthund schon als reine Laufhundrasse, der Schutzheilige bei der Jagd begleitete. Die Vorfahren der Bluthunde waren die schwarzen Ardennjagdhunde.

Bluthund Welpen sind überall auf der Welt sehr beliebt geworden. Er ist ein ausgezeichneter Spürhund und wird neben der Jagd auch mittlerweile in der Kriminalistik mit einbezogen. Sogar kalte Fährten kann der Hund noch aufspüren, welche schon 100 Stunden alt und hunderte Kilometer entfernt liegen. Es wird behauptet das ein Bluthund es mal geschafft hat, 23 Häftlinge in eineinhalb Tagen zu stellen, die auf der Flucht waren.

Der Bluthund ist ein ausgeprägter Schnüffler und ist alles andere als ein Monster. Viel zu oft wird er im falschen Licht dargestellt. Heutzutage nimmt man ihn auch, durch sein sanftes Wesen, für das aufspüren von Kindern und Menschen, die sich verlaufen haben. Er ist ruhig, treu und sehr zutraulich. Er eignet sich ausgezeichnet als Familienhund, vorausgesetzt, man hat für diesen großen Hund auch genug Platz.